Agentur Login

Objektsuche

Service Center

0251 - 899 05 0

Montag - Freitag: 08.30-18.00h
Samstag: 10.00-18.00h

Newsletter




Seebad Glowe – der Bilderbuchstrand an der Schaabe


Seebad Glowe

Glowe liegt malerisch am langen, feinsandigen Ostseestrand der Bucht Tromper Wiek. Das Seebad ist ein aufstrebender Ferienort. Die schöne Strandpromenade mit Kurplatz lädt zum Flanieren ein. Direkt an der Promenade befindet sich das Wahrzeichen von Glowe, die 1968 errichtete "Ostseeperle". Heute findet man in dem denkmalgeschützten, markanten Glasbau eine moderne Gastronomie mit Seeterrasse und herrlichem Wasserblick.

In Höhe des Kliffs "Königshörn" liegt der neue Yachthafen mit Restaurant, Bootsverleih, Angelfahrten und Schiffsausflügen nach Hiddensee. Organisierte oder selbstständige Segeltörns in alle Richtungen runden das Angebot ab. Das kleine Kap Königshörn mit seinem Aussichtsturm bietet eine herrliche Panorama-Sicht über die Tromper Wiek bis hin zum berühmten Kap Arkona.

Neben der Kurklinik befindet sich das neu erbaute Ferienhausgebiet "Am Kurpark" mit modernen und komfortablen Reetdachhäusern. Bis zum Steilufer wurde ein großes Kurparkareal mit Spazierwegen, einem Abenteuerkinderspielplatz und einem direkten Zugang zur Strandpromenade angelegt. Ein weiteres Ferienhausgebiet mit reizenden Reetdachhäusern entstand am Ortsausgang von Glowe in der Wittower Heide.

Glowe ist ein idealer Standort für Fahrrad-Touren. Ob kurz oder lang – hier kommt jeder auf seine Kosten. Kurze Touren führen zum Spykerschen See oder an die Boddenküste von Glowe, längere Touren führen zum Kap Arkona oder entlang des Jasmunder Boddens nach Lietzow. Hier erleben Sie faszinierende Landschaften auf zwei Rädern: vorbei an unberührten Küstenstreifen, entlang grüner Alleen, durch verträumte Fischerdörfer und ursprüngliche Buchenwälder. Genießen Sie fantastische Aussichten von Steilküsten und Leuchttürmen und erleben Sie Rügen von einer Seite, die anderen verborgen bleibt. Fahrrad-Verleih im Ort. Auf Rügen über 40 Verleih- und Akkuwechselstationen für Elektroräder. Für eventuell notwendige Überbrückungen nutzen Sie die örtlichen Fahrrad-Busse mit Fahrradanhänger.

Zum Sportangeln bietet Glowe ideale Bedingungen. Mit richtiger Angelausrüstung und einer Portion Erfahrung lässt sich beim Meeres- oder Brandungsangeln der Dorsch und die Meeresforelle und mit etwas Glück auch der Lachs oder Aal erbeuten. Im Frühjahr strömen vom Norden die Heringe zum Laichen in die Gewässer um Rügen und etwas später folgt der Hornfisch. Nun ist auch der Dorsch auf Raubzug und stellt den Heringsschwärmen nach. Am Jasmunder Bodden wird vorwiegend dem Zander, Hecht und Barsch nachgestellt. Angelscheine erhält man beim Hafenmeister oder an Tankstellen.

Am westlichen Ortsrand von Glowe beginnt die 10 km lange "Schaabe", die größte Nehrung Rügens. Sie verbindet die Halbinsel Wittow mit Jasmund und trennt den großen Jasmunder Bodden vom Meer. Der weiße Sandstrand der Schaabe erscheint endlos und ist durch Dünen und Kiefernwälder begrenzt. Er bietet großartige Surf-Reviere und abschnittsweise FKK-Kultur. Der 8 km lange, breite Sandstrand erstreckt sich von Glowe bis Juliusruh. Dieser Strand ist so überzeugend, dass hier neben der Halbinsel Mönchgut das zweite touristische Zentrum Rügens entsteht.

2 km vor Glowe liegt das burgähnliche Schloss Spycker an dem gleichnamigen See. Im Dorf Ruschvitz, soll der Volksheld und Pirat Klaus Störtebeker geboren worden sein. Zu seinen Ehren werden jedes Jahr unterhalb des Schlosses Ralswiek auf einer Freilichtbühne mit historischen Aufbauten die sehenswerten und beliebten Störtebeker-Spiele aufgeführt.

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist der nördlichste Punkt Rügens, das 46 m hohe Kreidekliff von Kap Arkona mit sehenswerten Leuchttürmen und Künstlerwerkstätten. Südlich des Kaps liegt, geschützt in einer Schlucht, das malerische Fischerdorf Vitt mit seinen 13 denkmalgeschützten, reetgedeckten Häusern und urigen Fischerkneipen. Oberhalb des Dorfes steht die bekannte Vitter Uferkapelle.

Der 30 qkm große Nationalpark Jasmund liegt ca. 12 km östlich von Glowe. Berühmt wurde er durch seine prächtigen Buchenwälder und die unverwechselbare Schönheit seiner weißen Kreidefelsen. Hier stehen die durch das Gemälde von Caspar David Friedrich weltbekannten Wissower Klinken und der Königsstuhl, das "Wahrzeichen" von Rügen.

Kulturelles: Kap Arkona mit denkmalgeschützten Leuchttürmen. Fischerdorf Vitt mit Uferkapelle. Hünengrab Nobbin. Dorfkirche Altenkirchen. Schloss Spyker. Nationalpark Jasmund mit Kreidefelsen, Hertha-See. Hafen Sassnitz: Schiffsfahrten zum Königsstuhl, Kap Arkona, nach Usedom, Bornholm, Trelleborg. Hünengrab Dobberworth bei Sagard.

Aktivitäten Glowe: Surfschule. Strand-Volleyball. FKK-Strand. Fahrradtouren. Fahrrad-Verleih. Yachthafen. Yachtcharter. Fahrten auf Traditionsseglern. Angelfahrten. Schiffsausflüge nach Hiddensee. 200-jähriger, gepflegter Park. Töpferkurse in Keramikmanufaktur.