Agentur Login

Objektsuche

Service Center

0251 - 899 05 0

Montag - Freitag: 09.00-17.00h

Samstag: 13.00-18.00h


Newsletter




Heiligenblut - Das Bergdorf am Fuße des Großglockners


Lage: Zentrum des Nationalparks Hohe Tauern, 264 km südlich von München.

Orte: Vor der beeindruckenden Kulisse der Hohen Tauern mit Österreichs höchstem Berg, dem Großglockner [3798 m], liegen die romantischen Bergdörfer Heiligenblut [1301 m] und Großkirchheim. Sie bilden das Zentrum des Nationalparks Hohe Tauern. Das Skidorf Heiligenblut mit seinem Ortskern rund um die gotische Pfarrkirche hat sich seine Urtümlichkeit erhalten. Es dominieren liebevoll restaurierte Bauernhäuser und traditionsreiche Gasthöfe. Durch die Wintersperre der Großglockner-Hochalpenstraße gibt es keinen Durchgangsverkehr. Der Ort liegt am Ende des Mölltales in einer "Sackgasse" und die Zahl der nach Heiligenblut kommenden Tagesausflügler ist gering.

Gut 10 km talabwärts liegt das urgemütliche Dorf Großkirchheim. Hier gibt es nur halb soviel Gästebetten wie Einwohner, so dass der Ort selbst in der Hauptsaison nicht überlaufen ist.

Skigebiet: In den letzten Jahren hat sich die Glockner-Skiregion [1301-2989 m] am Fuße des Großglockners zu einem wahren Geheimtipp entwickelt. Das Skigebiet besticht durch seine Weitläufigkeit und die wechselnden landschaftlichen Eindrücke. 16 Skilifte erschließen in dem überwiegend mittelschweren Skigebiet ca. 55 km präparierte Pisten um die Skiberge Schareck [2.604 m] und Fleißalm [2.989 m]. Am Schareck beginnt auch die längste und anspruchvollste Abfahrt: sie ist insgesamt 9 Kilometer lang und überwindet 1300 Höhenmeter. Besonders an der Fleißalm finden Tiefschneefreunde ausgedehnte Tiefschneehänge in baumfreien Zonen.

Die Perfektion und Hektik großer Skiregionen ist hier unbekannt. Selbst in Hochsaisonzeiten gibt es keine langen Wartezeiten an den Liften, da nur wenige Tagesgäste zum Skifahren nach Heiligenblut kommen. Ein besonderer Vorteil: Die Skiregion Heiligenblut bekommt sowohl von Norden als auch von Süden her Schneefälle, was sich in schneearmen Wintern besonders positiv auswirkt. Im Winter 06/07 wurde der Einer-Sessellift Fallbichl durch eine neue Umlaufgondel ersetzt.

Snowboard: Funpark mit Halfpipe an der Fleißalm.

Großkirchheim verfügt über 3 Schlepplifte direkt in Ortsnähe, die besonders für Anfänger und Kinder geeignet sind. Anspruchsvollere Skifahrer werden mit dem kostenlosen Skibus in 10 Minuten nach Heiligenblut gebracht.

Frosch Spezial: Gäste von Frosch Ferienhäuser erhalten in Heiligenblut 8% Ermäßigung auf die Normaltarife der Skipässe.

Skipasstarife 2021/2022:

Großglockner Skipass: HS/NS [08.1.-30.1.22; 12.3.-3.4.22] Erw. 6 Tage 243/228,50 €, Jugendl. [15-18 J.] 194,50/183 €, Kinder [5-14 J.] 121,50/114,50 €. Gruppentarif: Jeder 19. Skipass gratis. Skibus gratis.

Hinweis: Art und Umfang der Öffnung von Skigebieten ist nicht Teil unserer vertragsgegenständlichen Leistungen.

Weitere Sportmöglichkeiten: Mölltal: 13 km LL-Loipe, 3 km Höhenloipe Wallackhaus [2.300 m]. Heiligenblut: Hallenbad, Sauna. Tennishalle [3 Plätze], Squash. Nationalpark Hohe Tauern. Großkirchheim: Natureisbahn, 3 km Rodelbahn.