Haus Saalbach Hinterglem Schnee
Haus Saalbach Hinterglem Schnee

Skiurlaub in Saalbach, Hinterglemm, Leogang

Achtung Winterurlauber in den Alpen:

Dein Winterurlaub in den Alpen soll vor dem 06.05.2024 beginnen? Dann finde jetzt
deine Traumunterkunft auf unserer alten Website.

Hier Skiurlaub für die Saison 2023/2024 buchen

Urlaub im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Lage: Im Salzburger Land, ca. 90 km südwestlich von Salzburg. München 189 km.

Ort: Der Doppelort Saalbach Hinterglemm (1003 m) im Glemmtal gilt als einer der besten Ski- und Aprés-Ski Spots in Österreich. Mit Liftschluss geht in Saalbach Hinterglemm die Post ab! Über 40 urige Hütten sowie zahlreiche Schneebars, Pubs und Diskotheken laden zum Abfeiern und Flirten ein.
Die klassische Aprés-Ski-Route in Saalbach beginnt in der Hinterhagalm mit einem Herzltanz, dann auf einen Flying Hirsch in Bauer´s Skialm und zum Schluss noch einen Abstecher in den „Turm“. Der Ortsteil Hinterglemm beherbergt den berühmt-berüchtigten Goaßstall, der zum besten Aprés Ski Lokal der Alpen gewählt wurde. Kurz gesagt: Manege frei für echte Partylöwen!
Ruhiger als im lebendigen Saalbach Hinterglemm geht es in Vorderglemm zu. Wer dem Rummel ausweichen und trotzdem die Vorteile des riesigen Skigebietes nutzen möchte, der ist im beschaulicheren Vorderglemm gut aufgehoben.

Ein besonderes Highlight in Vorderglemm ist die erste Flutlicht-Snowmobilanlage Österreichs, die Snowmobil-City. Hier kann man mit einem Skidoo über einen ca. 480 m langen, präparierten Parcours düsen oder 400 Pferdestärken im Pistenbully erleben.

Das Skigebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn (800-2100 m) ist mit insgesamt 270 Pisten-Kilometern (davon sind ca. 19 km schwer, ca. 106 km mittel und ca. 145 km leicht) eines der größten zusammenhängenden Skigebiete Österreichs.

Die Berge links und rechts des Glemmtales sind geradezu für das Skilaufen geschaffen. Die Möglichkeiten für Wintersportler sind vielfältig dank steiler Abfahrten, sonnenverwöhnter Südhänge, knackiger Weltcuppisten, Buckelpistenrevieren und endlosen Freeriding- und Carvinghängen. Die sonnigen Südhänge des Glemmtales sind aufgrund ihrer breiten Pisten für Anfänger und Genussskifahrer bestens geeignet. Die Pisten auf der anderen Talseite präsentieren sich abwechslungsreicher, allen voran die schwarzen Nordabfahrten von Schattberg und Zwölferkogel mit ihren teils sehr steilen Streckenabschnitten. Ein Highlight ist die Jausernabfahrt vom Schattberg nach Vorderglemm, mit 7 km Länge die längste Piste im Skigebiet.

Seit der Wintersaison 2015/2016 ist das Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang mit dem Skigebiet Fieberbrunn verbunden. Die neue Gondelbahn TirolS führt von der Talstation Reckmoos-Süd auf den Reiterkogel in Hinterglemm. Durch diese Anbindung eröffnet sich den Gästen aus Saalbach Hinterglemm das weitläufige Freeride-Gebiet Fieberbrunns, das international Beachtung findet.

Über den Asitz ist das Glemmtal an das Skigebiet Leogang angeschlossen. Eine Skisafari rund um das Areal des Skicircus ist skifahrerisch einmalig schön und hat einen hohen Genussfaktor dank herrlicher Ausblicke hinunter ins Glemmtal. Es ist die perfekte Verbindung von Skispaß, Hütten und Nachtleben, die das Skivergnügen im Skicircus derart einzigartig macht.

Weitere Sportmöglichkeiten: 149 km LL-Loipe. Skischule. Skikindergarten ab 4 Jahre. Kunsteisbahn. Beleuchtete Rodelbahn, 2 weitere Rodelbahnen mit 3 km und 1,5 km Länge. Pferdeschlittenfahrten. 40 km Winterwanderwege. Geführte Schneeschuhwanderungen. Hallenbad. Sauna. Tennishalle. Squashhalle.